Kayser Sahnespender Test

Der Kayser Sahnespender aus dem Test ist in der Größe 0.5 Liter erhältlich und wird auch unter dem Namen Kayser Sahneboy von einem österreichischen Hersteller vertrieben. Das Gerät fällt im Test vor allem durch sein schickes Aussehen und seine gute Funktionalität auf.

sahnebereiter-test-angebote

pro50x

  • Leichte Handhabung
  • Pflegeleicht
  • Gute Funktionalität

contra50x

  • Bauteile aus Kunststoff vorhanden
  • Für Profianwender nicht ideal
  • Keine Zubereitung warmer Speisen möglich

Design und Material

Der Kayser Sahneboy verfügt über einen großen Metallbehälter und einen Schraubdeckel mit Metalllegierung. Hier befindet sich auch der Kapselhalter für die N2O-Patronen sowie die Dosierdüse, durch die aufgeschlagene Sahne aus dem Behälter austreten kann. Die Aufsätze für beide Applikationen bestehen allerdings nur aus Kunststoff, sodass sich diese bei häufigem Gebrauch durchaus abnutzen können. Zwar ist das Gerät insgesamt nicht ganz so robust wie die Profigeräte aus dem Test, genügt aber dennoch für den Privathaushalt.

Der Kayser Sahnespender ist hauptsächlich schlicht in Weiß gestaltet. Auflockernde Farben erhält das Gerät nur durch das aufgedruckte Muster im unteren Bereich der Flasche. Hierbei werden drei verschiedenen Varianten angeboten. Ein Muster ist in pinker Farbe, ein anderes ist in blauer Farbe erhältlich. Das dritte Muster ist mit Erdbeeren und grünen Pflanzen gestaltet.

Handhabung und Reinigung

Der Kayser Sahneboy aus dem Test besteht insgesamt aus fünf Einzelteilen, die sich einfach vor Gebrauch zusammenstecken lassen. Die Sahne wird in den Behälter eingefüllt und dieser anschließend mit dem Schraubdeckel verschlossen. Nachdem man die N2O-Patrone in den Kapselhalter geschraubt hat, gelangt das Gas in das Innere des Gerätes. Schon ist das Gerät nach mehrmaligem Schütteln einsatzbereit, um locker-flockige Schlagsahne aus der Ventildüse zu entnehmen. Die Dosierung der Sahne klappt bei beim Kayser Sahnebereiter gut, obwohl für feine Dessert Verzierungen eher zu einem professionelleren Gerät gegriffen werden sollte.

Hobbybäcker können den Kayser Sahnespender nutzen, um Kuchen, Muffins oder andere Desserts mit Sahne zu veredeln. Der Vorteil bei einem Sahnespender ist, dass er für viele Zwecke genutzt werden kann. So lässt sich der Kayser Sahnebereiter ideal zum Kuchen, zu Waffeln oder zu Torte zum Einsatz bringen. Auch zum Zubereiten eines Latte Macchiato eignet sich das Küchengerät sehr gut.

Der Kayser Sahnespender bietet praktischerweise die Möglichkeit, den Gerätekopf sowie alle Einzelteile abzunehmen. Dadurch wird eine leichte Reinigung möglich. Empfehlenswert ist es jedoch, den Sahnebereiter nicht in die Spülmaschine zu stellen, sondern per Hand zu waschen. Dies gelingt beim Kayser Sahneboy ganz einfach und ohne großen Zeitaufwand.

Kayser Sahnespender Erfahrungen

Kundenbewertungen und Erfahrungen mit dem Kayser Sahnespender fallen größtenteils positiv aus. Für die Zubereitung leckerer Schlagsahne an der heimischen Kaffeetafel sowie zur Herstellung von einfachen Desserts in der Küche ist das Gerät durchaus geeignet. Lediglich bei einem regelmäßigen, professionellen Einsatz ist aufgrund der verbauten Kunststoffteile ein vorzeitiger Verschleiß nicht unwahrscheinlich.

Fazit zum Kayser Sahnespender Test

4star-120x

Für die private Haushaltsküche eignet sich der Kayser Sahnespender aus dem Test am besten. Er kann er vor allem zum Veredeln von Speisen sowie zum Zubereiten von Schlagsahne und kalten Desserts genutzt werden. In der Gastronomiebranche wird man hingegen wohl eher auf einen Profi Sahnespender setzen, mit dem man auch warme Speisen und raffinierte Verzierungen zubereiten kann. Nichtsdestotrotz bietet der Sahneboy von Kayser eine ziemlich gute Qualität und ist leicht zu handhaben. Aus diesen Gründen ist er insbesondere für Privatpersonen geeignet, die gerne Kuchen, Torte oder Ähnliches mit Schlagsahne essen oder sich als Hobbybäcker versuchen möchten.

Hier günstige Angebote für den Kayser Sahnespender finden

sahnebereiter-test-angebote